Friday, 20. October 2017

e21.digital 5/2017

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

0,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferzeit keine / sofort downloadbar

Kurzübersicht

Die Dieselkrise hat der Elektromobilität einen Schub verpasst. Doch sind praxistaugliche E-Fahrzeuge wirklich bald marktfähig? Und was würde die Elektrifizierung des Verkehrs für unser Energiesystem (und dessen Akteure) bedeuten? Diesen Fragen wollen wir uns im Schwerpunkt der aktuellen e21.digital-Ausgabe nähern. StreetScooter-Erfinder Günther Schuh ist davon überzeugt, dass der Markt für Elektromobilität längst da ist. „Nur das Angebot passt noch nicht“, so Schuh im Exklusiv-Interview. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum für Sozialforschung weist in seinem Gastbeitrag auf den Einfluss der Digitalisierung und das Entstehen immer neuer digitaler Mobilitätsservices hin. „Die Macht der Autokonzerne könnte schneller zu Ende gehen als es zurzeit im Rahmen der Antriebsdebatte den Anschein hat“, so seine Warnung.



In den anderen Rubriken blicken wir unter anderem auf die ersten Schritte von Energieversorgern bei der Anwendung von künstlicher Intelligenz, das Innovationspotenzial von Mieterstromprojekten sowie auf eine Plattform, die den digitalen Vergleich und Kauf von Energieeffizienz-Produkten ermöglicht. 

Titelseite

Klicken Sie auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Mehr Ansichten

  • Titelseite
0,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferzeit keine / sofort downloadbar